Legende des Herzogs Dracula 4 Tage

Reise Kode: AH001

Die Legende von Dracula brachte Rumänien, und haupsächlich Transylvanien, großen Ruhm.
Kommen Sie und erfahren selbst was eigentlich hier passierte! Wo ist Dracula geboren? Wo hat er gelebt? Wie hat er überlebt und wo ist er jetzt? Alles was Sie so sehnlichst über diesen Vampir wissen möchten,erwartet Sie auf diese Tour.

Tag 1
Bukarest - Poienari – Sibiu ( 316 km )

Am Morgen starten wir unsere Reise auf Draculas Spuren in Richtung Norden nach Sibiu (Hermannstadt) mit kurzem Stopp bei der Poienari-Burg, einer Festung die von Vlad dem Pfähler gebaut wurde.

In Sibiu unternehmen Sie einen Stadtrundgang und entdecken das alte Stadtzentrum rund um den Kleinen und Großen Ring sowie die evangelische Kathedrale.

Am Ende des Tages genießen wir ein traditionelles Abendessen und Folklore im romantischen Dorf Sibiel. Übernachtung in Sibiu.

Tag 2
Sibiu - Alba Iulia - Medias(310 km )

Heute besuchen wir zwei massive schöne Burgen, wo man meint, dass Dracula für mehrere Monate oder sogar Jahre gefangen gehalten wurde.

Am Morgen besuchen wir das wunderschöne Schloss von Corvin , ein wunderbares Beispiel der gotischen Architektur, bekannt auch als Schloss Hunyadi . Dracula wurde hier für ein ganzes Jahr in einem Kerker unter der Erde eingesperrt.

Nachmittags erreichen wir Alba Iulia , auch bekannt als der Ort wo die drei rumänischen historischen Regionen im Jahr 1918 vereinigt wurden.

Tag 3
Medias - Sighisoara - Brasov ( 250 km)

Unser Tag beginnt mit einer typisch siebenbürgischen Kirchenburg , einem der Wahrzeichen Rumäniens, der Kirche Biertan . Von massiven Türmen umgeben, ist Biertan die größte ihrer Art. Die Legende erzählt, dass Dracula auch hier gefangen gehalten wurde, in einem dieser Türme .

Die Hauptattraktion für heute ist Sighisoara oder Schäßburg, eine wunderschöne alte sächsische Stadt und Festung . Aber auch dieser Märchenort ist mit Graf Dracula verbunden : das Haus wo er geboren wurde befindet sich hier.

Am Nachmittag fahren wir Richtung Südkarpaten und machen einen Stopp bei einer der schönsten und charmantesten Kirchenburgen in Siebenbürgen.

Am Abend werden wir in Brasov (Kronstadt) sein, die am Fuße der Karpaten gebaute Stadt , bekannt für ihre starken Mauern und Wehrtürme und vor allem für die Schwarze Kirche, die größte gotische Kirche in Rumänien.

Tag 4
Brasov - Bran - Bukarest (210 km)

Morgens besuchen wir Burg Bran, auch als Dracula Schloss bekannt, ein geheimnisvoller Ort, wo man noch den Geist von Graf Dracula spüren kann. Noch am Vormittag werden wir die Berge überqueren, um die Stadt Targoviste zu besuchen. Hier befindet sich der Fürstenhof, von wo Vlad der Pfähler regiert hat.

Nachdem wir gesehen haben , wo er geboren wurde und gelebt hat , ist es nun selbstverständlich , am Ende unserer Reiste das Ort , wo Graf Dracula begraben ist, zu entdecken. Snagov ist ein bezauberndes kleines Kloster, auf eine Insel in der Nähe von Bukarest gelegen, wo man das Grab von Dracula sehen kann.

Nach all den Geschichten und Legenden erwartet uns ein unvergesslicher Abend im Graf Dracula Club Restaurant.

  • 3 Übernachtungen (3 und 4 Sterne)
  • Halbpension ( Frühstück und Abendessen) 
  • Reiseleitung (deutsche Sprache)
  • Alle Eintritte inklusive
  • Festliches Abendessen
  • Beförderung mit modernem Bus/Minibus

 

 

Gruppe

Preis pro Person (DZ/HP)

10 – 20 pers

350 EUR

20 – 30 pers

300 EUR

30 – 40 pers

285 EUR

Over 40 pers

270 EUR

EZ Zuschlag

80 EUR

 

Kontaktformular

Submit